Archiv 2014

Jahresabschlussfeier der SGRHB in der Kleinturnhalle Rubenheim

Liebe Freunde, Fans, Gönner und Spieler der SGRHB!

Am 06.12.14, ab 19.00 Uhr lassen wir das Spieljahr 2014 feuchtfröhlich ausklingen! Aufgrund der Essensplanung erging eine Teilnehmermeldung und es wurde ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Für alle, die sich aus verschiedenen Gründen nicht angemeldet haben, wünschen wir auf diesem Weg eine besinnliche Adventszeit, eine frohe Weihnachten und einen guten Rutsch mit viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr!

14 Punkte im Sack und einen Nichtabstiegsplatz (13.) in der Landesliga Ost zum Überwintern!

Beim 4:1 im ersten Rückrundenspiel gegen die Spvgg Einöd/Ingweiler wurden noch drei wichtige Punkte gegen den Abstieg eingesackt!

"Das Erlernte aus der Vorrunde, rechtzeitig zur Rückrunde umgesetzt!" So darf`s dann am 1.3.2015 weitergehn, wenn`s dann wieder heißt:

                    >> Let`s go SGRHB! <<

 

 

Unsere jungen Vereinsmitglieder (männlich, wie weiblich) werden gebeten sich an den anfallenden Arbeiten (Reinigungsarbeiten im Sportheim, Aufräum- und Mäharbeiten auf dem Sportgelände, Maler- und Streicharbeiten) zu beteiligen - nach dem Motto

"Unsere Sportanlage soll schöner werden!"

Natürlich ist auch unsere ältere Generation gefragt, wenn es darum geht Hand anzulegen. Wir brauchen viele helfende Hände, dann sind wir auch gemeinsam schneller fertig!

Vorschau auf das Wochenende!

Das kommende Wochenende (Sonntag) ist nur mit Auswärtsspielen geprägt!

SGRHB I  - in Reiskirchen gegen SV Reiskirchen, Anstoß: 15.00 Uhr;

                  Reiskirchen steht am zweiten Spieltag noch ohne Punkte auf

                  dem 14. Tabellenplatz. Es wird keine leichte Aufgabe für

                  unsere 1. Mannschaft dort zu punkten, zumal Reiskirchen

                  über einen guten Angriff verfügt, jedoch in der Defensivarbeit

                  Mängel aufweist. Wir sind nicht chancenlos, wenn man

                  in Führung gehen sollte - ein Punkt mit nach Hause zu

                  nehmen wäre zu wenig!

 

SGRHB II - in Alschbach gegen SV Alschbach, Anstoß: 15.00 Uhr;

                   Wir fahren nach Alschbach und sind dort grasser

                   Aussenseiter mit geringen Chancen zum Sieg - Grund: Wie

                   so oft hat man die Papierspiele schon im Kopf gewonnen

                   und erlebte dann unschöne Überraschungen durch die

                   unterschätzte Stärke des Gegners. Freuen wir uns auf

                   eine schöne Überraschung!

 

SGRHB III - unsere Reserve hat an diesem Spieltag spielfrei;

 

 

FSG Bliestalkickes I - unsere Frauenspielgemeinschaft mit Bierbach

                                     spielt in der Landesliga in Überherrn

                                     gegen SSV Überherrn, Anstoß: 16.45 Uhr!

 

 

FSG Bliestalkickers II - spielfrei;

                

SGRHB Dauerkartenverkauf hat begonnen!

Dauerkarte zu den Heimspielen für unsere Mitglieder! - Sie sparen gegenüber der Einzelkarte für die Landes- und Kreisliga insgesamt 5,50 €!

 Gilt nur für die Landes- und Kreisligaspielen!

Nicht für den Saarlandpokal!

Das SGRHB - Vorstandschaft bietet, wie jedes Jahr, ihren Vereinsmitgliedern den Erwerb einer Dauerkarte zu all ihren Heimspielen (Punktspielen) der Saison 2014/2015 an.

Der Verkaufspreis beträgt 30,-€.

Die Karte ist personengebunden und kann nicht übertragen werden!

 

Eine große Bitte an alle Mitglieder! Unterstützt unsere Vereinsarbeit Einfachheit halber. Mit dem Erwerb einer Dauerkarte schaffen sie die Voraussetzung die saisonbedingte Spieleinnahmen besser zu kalkulieren und sie ist eine wesentliche Erleichterung für unsere Platzkassierer. Zeigen sie Flagge! Unterstützen sie unsere drei aktiven Mannschaften als Zuschauer und mit dem Zeichen des Erwerbs einer Dauerkarte.

 

Wesentlicher Vorteil für den Dauerkartenbesitzer:

Ihr werdet an einem Spieltag nicht zweimal kassiert, wenn beide aufstiegsberechtigte Mannschaften zu Hause spielen und ihr sie sehen wollt!

 

Eintrittspreis für unsere Reservemannschaft in der Kreisliga A Bliestal beträgt für Mitglieder: 1,- € und Nichtmitglieder: 2,00 €

 

Eintrittspreis für unsere Landesligamannschaft beträgt für

Mitglieder: 1,50 € und Nichtmitglieder 3,00 €

 

 

 

Der Verkauf hat bereits begonnen. Interessenten melden sich bitte bei Walter Sand, Herbitzheim oder Markus Hauck, Rubenheim - natürlich werden unsere vereinstreue Fans auch direkt von unseren Vorsitzenden und den Vereinskassierern angesprochen.

Vielen Dank im Voraus!

Saisonauftakt 2014/2015

Die aktuellen Trainingsvorbereitungszeiten unserer aktiven Herrenmannschaften findet ihr unter der Rubrik >>Trainingszeiten

 

 

Spieler gesucht! - Du bist teamfähig, du kannst Fussball spielen, du hast Spass an deinem Hobby - dann komm zu uns in die Mannschaft!

Wir suchen für die

neue Saison 2014/15

in der Landesliga Ost

ein paar gute Spieler, die sich selbst gut einschätzen können und die bereit sind unseren Verein und die Mannschaft sportlich fairplay nach Aussen hin zu vertreten. Wer Interesse hat, bitte bei Nils Welsch oder mit dem Kontaktformular mit Name, Anschrift, Telefonnummer (siehe Rubrik Kontakt) melden. 

Abstieg gebannt - Ex Trainer Uwe Lang mit seiner Mannschaft TuS Rentrisch auf den Relegationsplatz geschoben!

>> Unabsteigbar oder die Festung Rums! - Man(n) sieht sich zweimal!<<

Schön, wenn am Ende, die Geschichte so ausgeht, wie viele es sich gewünscht haben und nur wenige fest daran geglaubt haben.

Am letzten Spieltag machte unsere Landesligamannschaft endgültig alles klar und festigte sich mit einem Unentschieden gegen den Tabellenzweiten einen Nichtabstiegsplatz!

Mit diesem schönen Erfolg ermöglichten wir dem Tabellendritten TuS Rentrisch, die Teilnahme an der Relgation um den Aufstieg zur Verbandsliga.

Herzlichen Glückwunsch

an Ex-Trainer Uwe Lang und seine Mannschaft

- wir trinken gerne Gerstensaft und drücken euch die Daumen,

dass ihrs nun auch schafft!

Fans, Spieler und Spielerinnen unseres Vereins feiern zusammen den Saisonabschluss!
Fans, Spieler und Spielerinnen unseres Vereins feiern zusammen den Saisonabschluss!

Dramatik, Hektik und kein Glück

http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/homburg/Dramatik-Hektik-und-kein-Glueck;art2802,5289002

Landesliga Ost

Vorschau auf den letzten Spieltag!

Unsere Mannschaft will auch im letzten Spiel erfolgreich sein und punkten. Das Vorspiel ging in Schwarzenbach zwar knapp mit 1:0 verloren, doch Schwarzenbach durfte sich in diesem Spiel mehr als glücklich schätzen. Der Schiedsrichter verlegte ein Foulspiel in den Strafraum und der fällige "Elfer" wurde durch den Gastgeber verwandelt. Wir selbst verschossen einen Strafstoss und mussten am Ende ohne Punkte nach Hause fahren. Es war damals ein ausgeglichenes kampfstarkes Spiel und das dürften unsere Fans auch am Sonntag von beiden Mannschaften zu Hause erwarten. Zumal Schwarzenbach gewinnen muss - will man den 2.Tabellenplatz sicher haben - und wir wollen unseren drittletzten Tabellenplatz gegen den vorletzten TuS Wiebelskirchen verteidigen. Nebenbei könnten wir unserem "Ex-Trainer" Uwe Lang mit seiner Mannschaft TuS Rentrisch Schützenhilfe leisten, die bei einem Ausrutscher von Schwarzenbach und bei eigenem Sieg in Homburg, selbst noch den Relegationsplatz (2.Tabellenplatz) erreichen könnten.

Damenmannschaft beendete die Saison mit dem zweiten Tabellenplatz - Glückwunsch zur Meisterschaft nach Homburg!

Pl.

Mannschaft Spiele G U V  Torverh. Tordiff. Pkt.  
1 1.FFG Homburg 2001 16 15 0 1   71 : 13    58 45  
2 SG Rubenheim/Herbitzheim/Bliesdalheim 16 13 1 2   65 : 12    53 40  
3 DJK St. Ingbert 16 13 0 3   79 : 20    59 39  
4 SG Homburg-Kirrberg 16 8 2 6   55 : 31    24 26  
5 SG Blieskastel-Lautzkirchen/Kirkel 16 4 5 7   22 : 39   -17 17  
6 SV Oberwürzbach 16 3 3 10   31 : 45   -14 12  
7 SV Höchen 16 3 3 10   26 : 47   -21 12  
8 SV Bor. 09 Spiesen 16 3 0 13   12 : 72   -60   9  
9 DJK Elversberg 16 2 2 12   15 : 97   -82   8  

Renovierungsarbeiten auf dem Sportgelände in Herbitzheim - siehe auch Bilder unter der Rubrik Fotos/Archiv!

Die Abstiegszone vor dem letzten 30.Spieltag:


13 SV Beeden 29  8 6 15 59 : 71 -12 30
14

SG Rubenheim/Herbitzheim/

Bliesdalheim

29 6 7 16 45 : 69 -24 25
15 TuS Wiebelskirchen 29 7 3 19 58 : 85 -27 24
16 SV Bor. Spiesen 29 4 2 23 25 : 82 -57 14

Schiedsrichter verweigerte zwei Foulelfmeter zu Gunsten von Vikt. St. Ingbert! (29.Spieltag)

Die Abstiegszone in der Landesliga vor dem 29.Spieltag, wobei 12.Vikt.St. Ingbert und der 13.SV Beeden einen sicheren Nichtabstiegsplatz belegen!

Ein weiterer derzeitiger Nichtabstiegsplatz wäre der

14. Tabellenplatz.....den wir uns mit dem TuS Wiebelskirchen streitig machen...letztendlich könnte auch nur der Tabellenletzte SV Bor. Spiesen abgestiegen sein. Abzuwarten ist die Relegationsrunde, dann ist es sicher - wer geht und kommt!

Pl. Mannschaft                                   Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt.
12 Vikt. St. Ingbert                28  9 4 15   46 : 68   -22      31  
13 SV Beeden                28  8 6 14   58 : 68   -10      30  
14 TuS Wiebelskirchen                28  7 3 18   57 : 79   -22      24  
15

SG Rubenheim/Herbitzheim/

Bliesdalheim

               28  6 6 16   43 : 67   -24

     24

 

 
16 SV Bor. Spiesen                28  4 1 23   23 : 80   -57      13  

29. und 30. Spieltag

 

- spielfrei -

Unsere Reservemannschaft hat die Saison bereits beendet!

Von 16 möglichen Spielen, verteilt auf 30 Spieltagen wurde insgesamt sieben Mal verloren. Man(n) erkämpfte sich vier Unentschieden und einen Sieg!

Während der Saison mussten vier Spiele aufgrund Spielermangel der Gegner abgesagt werden. Weil sich die 16 Spiele auf 30 Spieltage verteilten, war unsere Mannschaft an vierzehn Spieltagen spielfrei - wobei unser Team einmal drei bzw. auch mal sechs Wochen ohne Spiel war  und nur trainierte für den Fall der Fälle - wer denkt sich denn solche Spielpläne aus?

 

 

Erst in den letzten Saisonspielen wurde der Meister unter den Mannschaften 1.FFG Homburg 2001, SGRHB und der DJK St. Ingbert ausgemacht. - Die Spieltage entwickelten sich zu spannenden Finalspielen!

Unsere Damenmannschaft begeisterte in den letzten Jahren immer mehr einheimische Fans. Es entwickelte sich eine kleine Kultgemeinde um die Mannschaft und dem Trainerstab Schumacher, Sperling, Fromm und Seiler.

Im Spitzenspiel gegen 1.FFG Homburg 2001 gewann man zu Hause mit 1:0 Toren und konnte punktgleich mit dem Tabellenführer Homburg ziehen. Ca.150 Zuschauer sahen sich diese Begegnung an.

Im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten DJK St.Ingbert in St.Ingbert hätte unsere Mannschaft bei der Vergabe des Meistertitels alles klar machen können. Das Spiel ging jedoch mit 1:2 Toren verloren, weil zu viele klare Torchancen nicht genutzt wurden.

Der letzte Spieltag war dann nicht mehr entscheidend. Zuvor hatte auch Homburg in St. Ingbert mit 4:1 Toren gewonnen. Mit einem Überraschungssieg von St.Ingbert wären alle drei Mannschaften punktgleich Tabellenerster gewesen. Letztendlich war ein Ausrutscher von Homburg nur ein kleiner Hoffnungsschimmer für unsere Damen und ihrer Fangemeinde gewesen.

Am letzten Spieltag ließ unsere Mannschaft mit dem ersten Unentschieden in Blieskastel die hervorragende Saison ausklingen. Starke Leistung Mädel`s!

 

28.Spieltag und nur ein Sieg zählt, will man mit dem Tabellendrittletzten (TuS Wiebelskirchen) punktgleich ziehen!

27.Spieltag-Kleines Finalspiel um den Abstieg - wenn es so was gibt! :-)

Am Mittwochabend geht es für beide Mannschaften um alles!

Eine Abstiegsvorentscheidung fällt in Spiesen. Der Gastgeber liegt mit fünf Punkten hinter uns auf dem letzten Tabellenplatz und muss gewinnen, will man die Landesliga noch nicht ganz abschreiben. Für unsere Mannschaft heißt es nicht zu verlieren um den Punkteabstand zu wahren.

SGRHB verballerte sich - Mitkonkurrenten siegten!

Wiebelskirchen und Spiesen gewinnen und hinterlassen uns dadurch Bauchweh im Absiegskampf in der Landesliga Ost!

Sonntag, 30.03.2014 - ab 15.00 Uhr auf dem Sportgelände in Herbitzheim!!!

Termin bitte vormerken und zahlreich erscheinen!

Zwei sehr wichtige Heimspiele für unsere Mannschaften, die um Alles spielen...die sogenannten "Top oder Hopp" - Spiele...wo jeder Fan zur Unterstützung gebraucht wird!

 

1. Mannschaft gegen TuS 1911 Rentrisch

und

Frauenmannschaft gegen Tabellenführer 1.FFG Homburg 2001

Am kommenden Sonntag kommt es zur Spitzenbegegnung im Tabellenkeller. Im Abstiegsduell treffen zwei Abstiegsaspiranten aufeinander, die alles versuchen werden, die zu verteilenden BigPoints zu erkämpfen, um dem Abstiegskampf zu entrinnen. Auf unseren Kerwesonntag endete das Vorrundenspiel 7:4 für Wiebelskirchen. Im Rückrundenspiel werden die Karten neu gemischt sein. Let`s go Jungs - holt euch den Sieg!

 

Männer kämpfen gegen den Abstieg in die Bezirksliga und unsere Frauen spielen um den Meisterschaftstitel mit dem Aufstieg in die Verbandsliga mit!

Die Fans dürfen am Sonntag auf dem Sportgelände Herbitzheim zwei spannende Spiele erwarten. Die Reservemannschaft muss zum SV Alschbach an!

zum Landesligaspiel:

Am Sonntag stellt sich der Tabellenführer SV Rohrbach vor. Wir verloren das Hinrundenspiel knapp mit 1:0 Toren. Die Entscheidung fiel damals durch eine sehr dubiose Entscheidung durch den Schiedsrichter. Weit in der Nachspielzeit (93.Spielminute, obwohl er nur eine Minute angezeigt hatte) zeigte er auf den Elfmeterpunkt, nachdem angeblich ein Spieler Handspiel begangen haben sollte. Die Rohrbacher lachen heute noch darüber. Nicht desto trotz führen die Rohrbacher die Landesliga an. Sie sind am Sonntag klarer Favorit im Spiel, sowie schärfster Titelaspirant der Liga. Unsere Mannschaft müsste eine kräftige Schippe drauflegen, will sie für eine Überraschung sorgen. Ihre Leistung von Beeden wird diesmal nicht ganz ausreichen.

 

zum Kreisligaspiel:

Wer Alschbach unterschätzt wird ohne Punkte nach Hause fahre. Es wären wichtige Punkte für unsere Reservemannschaft, will man in der laufendenen Sasion noch ein bis drei Plätze in der Tabelle aufrücken. Derzeit belegen wir den 14. Tabellenplatz und könnten mir einem Sieg auf den 13ten vorrücken. Verlieren wir, zieht Alschbach mit uns punktgleich! Das Spiel unserer 3.Mannschaft wurde abgesagt!

 

zum Bezirksligaspiel der Frauen:

Der Ball rollt auch wieder bei unserer Frauenmannschaft. Der SV Höchen kommt nach Herbitzheim und holt uns aus dem Winterschlaf. Unsere Frauenmannschaft mit dem "Trainertrio Schumacher - Fromm - Seiler" haben noch gute Aussichten bei der Vergabe des Meistertitels. Auf Platz "Zwei" gelegen, steht man dem Tabellenführer 1.FFG Homburg 2001 in Lauerstellung. Nur drei Punkte trennen die beiden Spitzenteams und Homburg muss im Rückspiel zu uns.

Unsere Mannschaft darf sich am Sonntag gewiss sein, dass viele Fans sie unterstützen werden.

Vorbei mit Lustig, der Ernst kommt am Sonntag!

Welche Gemeinsamkeit könnte die Jahreszeit mit unserer Spielgemeinschaft haben?

Antwort: Ein Winter der "Keiner" war und ein Landesliga-Abstiegskanditat der "Keiner" ist!

Voraussetzungen: Das Wetter wird nicht mehr frostig und unsere Spieler sammeln, ab Sonntag, wieder Punkte.

Unsere 1.Mannschaft spielt am Sonntag, 09.03.14, um 15.00 Uhr in Beeden gegen den Abstieg. Sollte kein "Dreier" nach Hause gefahren werden, könnte man ab diesem Zeitpunkt beruhigt für die nächste Saison in der Bezirksliga planen. Bei den darauffolgenden Spielpaarungen dürften dann die wichtige Punkte gegen den Abstieg in weite Ferne gerückt sein. Es wären aber nicht unsere Jungs, wenn sie keine Antwort auf dem Platz parat hätten. Sie haben sich noch nicht aufgegeben und werden mit ihrem Leistungswillen aus dem letzten Spiel vor der Winterpause (gegen SV Reiskirchen 1:0 Sieg) anknüpfen.

 

Unsere beiden Reservenmannschaften spielen in Herbitzheim gegen den SV Heckendalheim, Anstoß: 13.15 Uhr und 15.00 Uhr

Auch unsere Reserve wird sich nochmals ins Zeug legen müssen, damit unser "Unterbau Landesliga" stimmt. Jeder Spieler, jeder Fan und jedes Mitglied ist jetzt durch seine "persönliche Leistungsbereitschaft" gefordert unserem Vereinsschiff in die Segeln zu blasen, damit wir alle gemeinsam Fahrt aufnehmen und um eventuell das rettende Ufer (Nichtabstiegsplatz Landesliga) noch zu erreichen....wir sind knapp davor...jedenfalls näher, wie in der Bezirksliga vom Aufstieg zu träumen.

Let`s go!