Herrenfussball -                                                        Landesliga Ost und Kreisliga A Höcherberg

Der Winterschlaf hat nun auch unsere beide aktive Herrenmannschaften erwischt!

Die letzten Spieltage zu beurteilen wechselte unser A Klasse Vertreter viel zu früh in den Ruhemodi, während die Landesligamannschaft noch wichtige Punkte im Abstiegskampf erkämpfen konnte. Mit zwei Siegen gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller darf unsere Landesligamannschaft auf dem 10.Tabellenplatz, punktgleich mit dem Achten und Neunten, überwintern. Wer hätte das noch vor Wochen gedacht? Unsere "Jungen Wilden" sind wieder da! Das Verletztenlager hat sich gelichtet und wichtige Spieler sind zurück. Die "alten" Leitspieler Simon Hauck, Fabian Sand, Stefan Stöhr und Thomas Fromm sind unüberhörbar, richtungsweisend, spielerisch und kämpferisch vorbildlich auf dem Spielfeld. Angetörnt durch die gute Kameradschaft und dem Zusammenhalt beider Mannschaften zeigen auch die restlichen Spieler ihren Siegeswillen auf dem Platz. "Kampf und Biss" hat sich wieder bis zum Schlusspfiff eingestellt. Unsere schlitzohrige Angriffsspitzen Simon Fuchs, John Stumpf, Lukas Klein und Tim Schumacher sind  für jeden Gegenspieler unberechenbar geworden. Neben dem neuen Abwehrchef Nils Günther bildete sich mit Robin Haczynski, Eric Keller, Fabian Degott und Philipp Schöndorf eine solide Abwehrkette, die immer besser wird. Nicht zu vergessen unsere Spieler Hendrik Fuchs, Felix Welsch, Maximilian Theis, Mike Contino, die man nahtlos einsetzen kann.  Desweiteren fehlen mit Frederic Preukschat und Johannes Seiler wichtige Spieler die sich im Langzeitverletztenlager befinden. Wir wünschen den beiden Spielern an dieser Stelle nochmals alles Gute, baldige Genesung und die Rückkehr zur Mannschaft! Jungs, das mit dem Schlussspurt vor Weihnachten habt ihr super hin bekommen! Frohe Weihnachten, guten Rutsch und ein Dankeschön an unseren Trainer Frank Oberinger der immer, egal bei welchem Wetter, da sein muss - während es noch vereinzelt Spieler gibt, die Verhinderungsgründe finden, um nicht zum Training erscheinen zu müssen. Vielleicht können wir mal die geilsten 10 Besten, namenlos hier veröffentlichen, wie z.B. ich finde heute Abend meine Fussballschuhe nicht!

 

                              Let`s go SGRHB - euer Fussball-Fan!

 

Zur Wintertabelle -

 

Landesliga Ost >> http://www.fupa.net/liga/landesliga_Ost/tabelle

 

A Klasse Höcherberg >>http://www.fupa.net/liga/ka_hoecherberg/tabelle

 

 

Achtung!                                                                               Das nächstes Spiel unserer Herrenmannschaften ist auf Samstag vorverlegt!

Nach dem 17.Spieltag, Samstag, 05.12.2015 beim SV Kirrberg ist

 

                                            Winterpause

 

bis 28.02.2016 beim SV Bildstock!

 

Landesliga Ost -                                                     Lokalderby gegen die SG Gersheim/Niedergailbach im Kampf um die "Big Points" in der Abstiegszone!

Landesliga Ost - Überwintert unsere 1.Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz (Abstiegsplatz)?

Unsere SGRHB I (derzeit Tabellenzehnter, 14 Punkte) erwartet ein schweres Restprogramm. In diesem Jahr stehen noch vier Auswärtsspiele an, bevor man(n) sich in den Winterschlaf verabschieden kann. Die Gegner liegen in der Tabelle alle auf Augenhöhe. Die Gefahr ist groß in der Tabelle auf einen Abstiegsplatz durchgereicht zu werden, wenn jetzt keine Points mehr gemacht werden. Im neuen Jahr beginnt das Restprogramm beim SV Bildstock. Ein Grund mehr die letzten Reserven zu mobilisieren, um noch die notwendige Punkte heimzufahren, damit es ein schönes Weihnachtsfest wird.

 

>>Von Leicht war nie die Rede, doch wer nicht kämpft hat schon verloren!<<

 

Die Abstiegszone vor dem nächsten 14.Spieltag:

 

Tabellenelfter Beeden mit 13 Punkte,

Tabellenzwölfter Kleinottweiler mit 13,

13. Wiebelskirchen mit 12,

14. Gersheim/Niedergailbach mit 10

und etwas abgeschlagen der

15. Einöd/Ingweiler mit 4 Punkte,

16. Borussia Neunkirchen II ist schon abgestiegen, weil Mannschaft abgemeldet;

 

Unser vorweihnachtliches Restprogramm:

 

 

 

14. Spieltag, So., 08.11 A   
Bebelsheim-W
 
So. 14:30

15. Spieltag, So., 15.11 A Beeden
 
15.11.

16.

Spieltag, Sa., 28.11 A Gersh.-Nied.
 
28.11.

17. Spieltag, So., 06.12 A Kirrberg

06.12.





SGRHB - Dauerkartenverkauf für die Spielsaison 2015/16 hat begonnen!

Wie es sich in den letzten Jahren bewährt hat, können sich unsere Vereinsmitglieder eine Dauerkarte für den Besuch der Heimspiele beider Herrenmannschaften erwerben. Sie gilt nicht für Pokalspiele!

Mit dem Kauf dieser Karte unterstützen sie nicht nur unsere Mannschaft, sondern auch unsere Platzkassierer bei ihrer Arbeit.

Vielen Dank!

Anmerkung:

Der Verkauf unserer Dauerkarte findet auch am dritten Spieltag statt!

Beim Saisonauftakt kommt es zum Klassiger!

Der frischgekürte Gemeindemeister 2015, SG Gersheim/Niedergailbach, könnte in seiner derzeitigen Leistungsform im Lokalderby seiner Favoritenrolle gerecht werden.                                                             SGRHB Trainer Frank Oberinger hofft in seinem Team, dass sich der eine oder andere Spieler rechtzeitig aus dem aktuellen Kranken- und Verletztenlager zurückmeldet. Auf "Fredi "Preukschadt muss er wohl aufgrund seiner schweren Fussverletzung längere Zeit verzichten. Die Fans, der Trainer und seine Mitspieler wünschen ihm alles Gute im Genesungsprozess.

Neuzugänge sind eine Verstärkung für unseren Verein!

Mit dem Ex - SGHB`ler Nils Günther (SG Gersheim/Niedergailbach), Robin Hatschinsky (SV Bliesmengen/Bolchen), John Stumpf (SF Walsheim), Felix Bastian (SC Blieskastel/Lautzkirchen), sowie den Brüdern Mike und Dennis Contino (eigene Jugend) stossen junge Spieler in die Herrenmannschaften hinzu, die ihren sportlichen Anspruch auf unsere Landesligamannschaft stellen. Ihr Leistungsbild zeigten sie im Training und in den bisher geführten Testspielen. Trainer Obi könnte mit diesem neuen hinzugekommenen Potential und den bisher noch nicht eingesetzten "Leitspielern" (Stefan Stöhr, Simon Hauck, Simon Fuchs) den Klassenerhalt sichern. Schwer wird es auf jeden Fall und die Fans müssen sich noch etwas gedulden, wenn es dann wieder heißt:

" Let`s go SGRHB - Einer für alle, alle für einen! "

Gemeindemeister 2015 - SG Gersheim/Niedergailbach

Das letztjährige Finalspiel endete 5:3 für den Bezirksligisten Sportfreunde Walsheim. Beim diesjährigen Endspiel in Rubenheim standen sich beide Teams wieder gegenüber und der Landesligist SG Gersheim/Niedergailbach holte sich diesmal mit einem klaren 5:0 Sieg den Titel. Herzlichen Glückwunsch nach Gersheim!

SGRHB Spieler und Spielerinnen gehen leer aus!

Unsere Frauenspielgemeinschaft lässt die Meisterschaftsfeier platzen und kann aus eigener Kraft nicht mehr den Titel holen! - Die Niederlage unserer Herrenmannschaft hat keine Auswirkung im Abstiegskampf!

In der Landesliga Ost bleiben, am 26. Spieltag, die Punkte beim SV Kirrberg. Die Herrenmannschaft verliert  mit 3:1 Toren, trotz einem zwischenzeitlichen 1:1 und verbleibt weiterhin auf einem Nichtabstiegsplatz.  Der dahinter liegende Verein SV Reiskirchen (14.Tabellenplatz) verliert in Einöd mit 5:0 Toren und konnte uns somit punktemäßig nicht näher kommen. Der Vierpunktevorsprung bleibt vier Spieltage vor Saisonende gewahrt. Am kommenden Wochenende (3.5.2015, TuS Arena) sollte unsere Mannschaft mit einem Heimsieg gegen SV Oberbexbach alles klar machen und den 13.Tabellenplatz festigen.

Die beide Reservemannschaften waren an diesem Wochenende spielfrei.

 

Unsere Spielerinnen verloren nicht nur drei Punkte gegen Vikt. Hühnerfeld sondern sehr wahrscheinlich auch die Meisterschaft. Ganz dicke kam es für unsere Frauenspielgemeinschaft bei der 4:3 Niederlage in der Bezirksklasse SüdOst. In der TuS Arena mussten sie der Auswärtsstärke des Gastes Tribut zollen. Die frühe 1:0 Führung (4.Spielminute) durch Katharina Faber beirrte den Gast nicht. Im Gegenteil! Mit einem lupenreinen Hattrick schlug Lisa -  Marie Margardt in der 12./25./31. Spielminute zurück und Viktoria Hühnerfeld drehte das Spiel in eine 3:1 Gästeführung. Mit zwei weiteren Toren vor der Pause gelang unserer Mannschaft durch Lea Theis (37./43.) den 3:3 Halbzeitstand. Natalie Gräber machte mit dem Gästesiegtreffer zum 3:4 (55.Spielminute) unsere Meisterschaftsfeier zunichte. Unser Team kann nun selbst nicht mehr eingreifen und kann nur noch auf einen nicht zu erwartenden Ausrutscher des FV Bischmisheim hoffen, der noch in Spiesen und Breitfurt antreten muss.

Landesliga Ost

"Alles oder Nichts! - Drin oder Draußen!"

Wir lassen zu viele Punkte liegen! Nur zwei Unentschieden (Viktoria Sankt Ingbert 2:2 und SV Reiskirchen 2:2) zu Hause ist im direkten Vergleich gegen Mannschaften in der Abstiegszone einfach zu wenig, um sich von einem Nichtabstiegsplatz zu entfernen.

Nach dem uns Tabellenführer Palatia Limbach, am 20.Spieltag, mit einer 6:0 (3:0) Packung nach Hause schickte (obwohl wir gar nicht schlecht spielten und uns durch blöde Gastgeschenke und einem verschossenen Strafstoß zum möglichen 2:1 Anschlusstreffer selbst verunsicherten), waren die mögliche Punkte, am 21.Spieltag, beim Tabellenzweiten Spvgg Bebelsheim/Wittersheim in weite Ferne gerückt. Doch zur Überraschung aller, erkämpfte sich unsere Mannschaft eine 2:0 Führung, die sie bis zum Schlußpfiff trotz gegnerische Unterzahl nicht verteidigen konnte. Am Ende trennte man sich 2:2 Unentschieden.


Am Mittwochabend (22.Spieltag) kommt es im Kampf um einen Nichtabstiegsplatz zu einem weiteren Kellerderby gegen den TuS Wiebelskirchen. Der Verlierer des Spiels darf Gewiss sein, dass er danach den vorletzten Tabellenplatz feste inne hat. Der Sieger könnte bei gleichzeitiger Niederlage von Reiskirchen in Oberbexbach auf einen Nichtabstiegsplatz (13.) vorrücken.

Ein Unentschieden in unserem Spiel sollte den Abstiegskampf bei keinem Sieg von Reiskirchen nochmals richtig spannend und heiß machen! Bei einem Unentschieden von Reiskirchen in Oberbexbach, wäre auch der SV Oberbexbach nicht mehr ganz sicher und der Abstiegsstrudel hätte auch sie erfasst!

Landesliga war`s willste mehr!

Der Tabellenzweite bis Sechste kämpft um den Relegationsplatz, wobei mancher noch auf einen Ausrutscher vom Tabellenführer Palatia Limbach hofft. In der Abstiegszone zittert man, ab dem 12.Tabellenplatz, dass es einen nicht selbst erwischt. Als Tabellenletzter mit der "Roten Laterne" in der Landesliga Ost scheint Viktoria St. Ingbert das Licht auszugehen.

Wer weiß, was der nächste Spieltag für Überraschungen bringt!


Auf jeden Fall habe ich noch kein Pferd kotzen sehen! V.B.


Let`s go SGRHB!




Auswärtsspiele!

Am heutigen Sonntag, 22.03.2015, spielen unsere beiden Reservemannschaften beim TuS Ormesheim!

Anstosszeiten:

SGRHB III - 13.15 Uhr

SGRHB II  - 15.00 Uhr


Unsere 1. Mannschaft spielt beim Tabellenführer Palatia Limbach!

Anstosszeit: 16.45 Uhr



Kurioses Kellerduell in der Landesliga Ost!

Einen 0:2 Rückstand in der Nachspielzeit (91./95.Spielminute) zum 2:2 Endstand verwandelt! :-)

Der Gast aus St. Ingbert und unsere Mannschaft gaben an diesem 19. Spieltag keine landesligataugliche Leistung ab. Dazu gesellte sich im Spiel der Schiedsrichter. Er verlor in vielen Situationen den Überblick und benachteiligte beide Mannschaften mit übertriebener Pfeiferei. Mit nicht sportlich tolerierbaren Fehlentscheidungen gab er dem Spiel den Rest. Einige Spieler durften dadurch das Spiel nicht zu Ende spielen. Beide Fan-Blocks waren über die Schirileistung  im wahrsten Sinne des Wortes "hellauf begeistert" und fühlten sich verarscht. Das Spiel selbst war kein Abstiegskampfspiel. Eher ein "Not gegen Elend". Unverständlich, dass vermutlich auch einige unserer Spieler das Spiel im Vorfeld gewonnen hatten. Auf jeden Fall fehlte die innere Einstellung und die Laufbereitschaft auf dem Feld, um zu zeigen, wer hier Herr im "TuS-Park" ist. Der Gast, als Tabellenletzter an- und abgereist, zeigte den Zuschauer warum sie Tabellenletzter sind aber sich noch nicht aufgegeben haben. Nach einer Null-Tore-Nummer für uns zur Pause ging St. Ingbert mit 2:0 Toren (10./53.) in Führung. Trotz Unterzahlspiel kam es zu unseren Ausgleichstoren in einer turbolenten Nachspielzeit . Torwart Fromm rettet mit einem Distanzschuss (Freistoss) den Remis-Punkt und hält damit den Tabellenletzten weiterhin auf Tabellendistanz.

Unsere 2. Mannschaft verlor in der SG Arena Herbitzheim mit 6:1 Toren und die 3. Mannschaft mit 5:1 Toren  gegen den Tabellenzweiten SG Hassel (Kreisliga A Bliestal)!

Unser Torwart Marius Fuchs verletzte sich im Spiel so sehr, dass Rettungshubschrauber und Rettungswagen vor Ort waren.

Wir wünschen ihm gute Besserung und baldige Genesung!

Achtung!                                                                               Am kommenden Sonntag werden unsere Heimspiele in der SG Arena - Herbitzheim (SGRHB II) und im TuS Park Rubenheim (SGRHB I) stattfinden.

Unsere 2. und 3. Mannschaft gegen SG Hassel in Herbitzheim. Die 1.Mannschaft in Rubenheim gegen den Tabellenletzten Vikt. St. Ingbert!

Landesliga Ost - Unsere SGRHB I erkämpfte sich ein 2:2 Remis im Abstiegskampf  gegen die Mitkonkurrenz aus Reiskirchen! - In der Schlussabrechnung kann dieser Punkt mehr als wertvoll sein!

Gästetorhüter Dominik Schmidt und SGRHB - Verteidiger Hendrik Fuchs retten für ihre Mannschaft jeweils einen Punkt!

Am Sonntag ging es um die "dicke Punkte" im Abstiegskampf, doch beim Schlusspfiff hatten beide Mannschaften zwei verloren und der lachende Dritte im Bunde, der TuS Wiebelskirchen, freute sich mit einem 6:0 Kantersieg über Tabellenschlusslicht Viktoria St. Ingbert.


Es war wie verhext und es schien, als sollte mal wieder alles gegen unsere Mannschaft laufen. SVR - Keeper Schmidt brachte in der ersten Spielhälfte unsere Angreifer und unsere Fans mit seinen Paraden schier zum Verzweifeln. Genauso verwehrte unserer Verteidiger Hendrik Fuchs den Gästen die Tore, als er zweimal goldrichtig von der Torlinie klärte. Das kampfbetonte Spiel fand seinen Höhepunkt nach der torlosen ersten Spielhälfte. Zweimal ging der Gast in Führung und zweimal glich unsere Mannschaft aus.......und dann gibt es noch so einen Teufelskerl zwischen unseren Pfosten, der in der Schlussphase den erkämpften Punkt festhielt. Einen gegnerischen Konter mit Torschuss (100%ige) lenkte er mit einer Glanzparade knapp am Torpfosten vorbei. 

Fazit: Das war Abstiegskampf pur! Ein Spiel, nix für schwache Nerven und so mancher Zuschauer hatte damit seine Probleme. Das Ergebnis geht voll in Ordnung. Beide Mannschaften waren gut eingestellt und zeigten, dass sie sich noch lange nicht aufgegeben haben. Unser Trainer Obi reagierte direkt auf die gegnerische Tore und brachte mit den Auswechslungen nochmals neue Impulse. Insgesamt eine starke Einstellung von jedem einzelnen Spieler unserer Mannschaft und wir sind noch lange nicht abgestiegen! :-))

In der Kreisliga A Bliestal verliert unsere SGRHB II zu Hause gegen den SV Alschbach mit 1:0.                                  Unsere Frauenspielgemeinschaft I verliert 4:3 bei der 1.FFG Homburg und verpasste damit den Anschluss an die Spitze in der Landesliga!

SV Reiskirchen kommt zum Abstiegsduell in  der LL-Ost!

Fehlstart! Durch die 5:1 Niederlage beim SV Schwarzenbach stürzt sich unsere Mannschaft in den Abstiegskampf der Landesliga Ost!

Mit einem Pünktchen aus Schwarzenbach wären die Fans zufrieden gewesen, zumal ein 0:0 bei Spielbeginn nur zu verteidigen war. Leider kam es anders und es wirft die Frage auf: Ist unsere Mannschaft noch Landesliga tauglich?

Am kommenden Wochenende wird unsere Mannschaft die Antwort zu Hause gegen den SV Reiskirchen geben müssen. Trainer Obi kann weiterhin nicht auf einen vollen gesunden Mannschaftskader zurückgreifen. Wichtige Spieler stehen nicht zur Verfügung, so dass der SV Reiskirchen die Gunst der Stunde nutzen könnte. Sollte an diesem Spieltag der TuS Wiebelskirchen ihr Spiel gegen den Tabellenletzten Vikt. St. Ingbert dann auch noch gewinnen, könnte unserer Rückkehr in die Bezirksliga Homburg nichts mehr im Wege stehen. Außer ....

 

Let`s go Jungs!