Projekt Rasenplatz

Neue Spielfelddecke auf dem Sportplatz in Herbitzheim!

Wie war das mit unserem Traum vom grünen Platz im Jahre 2014?

 

Wir haben geträumt, sind aufgewacht und haben mit Vernunft etwas verwirklicht, was uns gemeinsam als

Spielgemeinschaft Rubenheim/Herbitzheim/Bliesdalheim

weiter bringt! Wir arbeiteten an Lösungen und nicht an Problemen!

In Herbitzheim bleibt die Erde auch zukünftig rot - Ausweichplatz zum Grün (Naturrasen) in Rubenheim war die richtige Entscheidung!

Rechtzeitig zu Saisonbeginn 2014/15 wurden im Juli die umfangreichen Sanierungsarbeiten auf dem Sportplatz in Herbitzheim fertig gestellt. Es wurde dabei eine Sprinkleranlage eingebaut, die es erlaubt bei staubigen Bedingungen den Platz zu nässen. Leider ist die Anlage nicht dazu geeignet selbstständig zu löschen, sollte es mal in mancher Spielsituation vor dem Tor brennen. :-)

Sportplatz Herbitzheim nach Sanierung im Juli 2014
Sportplatz Herbitzheim nach Sanierung im Juli 2014

Letzte Hand muss noch am Sportgelände angelegt werden. Einige Arbeitstunden  (Mäh-,Streich- und Aufräumarbeiten) sind noch zu leisten, damit die Anlage bis zum Sportfest sauber ist.

 

So sollte es im Jahre 2014 auf dem Sportgelände Herbitzheim aussehen!
So sollte es im Jahre 2014 auf dem Sportgelände Herbitzheim aussehen!

Der Traum vom grünen Sportplatz - Gemeinsam schaffen wir es!

 

Es werden Sponsoren auf der ganzen Welt gesucht! - Wer hilft einem Amateur - Fussballverein mit Spendengeldern?

Werde auch du Mitglied/Sponsor in unserem Verein und unterstütze unsere "Jungen Wilden" mit einer Rasenspende!

 

 

 

 

 

"Das Saatkorn ist gesäht. Gib ihm die Zeit, die es braucht zu wachsen!"

Die Frage nach einem Rasenplatz wird derzeit öfters gestellt.

 

Die falsche Antwort ist auch schnell gegeben, in Zeiten, wo die Kassen leer sind.

 

Die richtige Antwort wäre:

<< Wir werden alles versuchen, auch bei schlechter Kassenlage, unseren Traum vom Grün zu verwirklichen. <<

 

Voraussetzung wäre natürlich einen kostengünstigen Rasenplatz zu erstellen, damit allen Beteiligte Rechnung getragen wird.

 

Derzeit bemüht sich ein "Projekt-Team Rasenplatz", unter der Führung des 2. Vorsitzenden des Fördervereins SG H/B, Herrn Wolfgang Eiswirth, über die Verwirklichung unseres Traumes.

Sachstand:

> Ein Traum geht dann in Erfüllung, wenn ich aufwache und daran arbeite! <

Wir sind wach!

Rot - Grüne - Zukunft?

Von Rot auf Grün sollte die Platzbeschaffenheit springen - Keine Ampelfunktion, die uns als Verein stehen lässt sondern nach vorne fährt!

v.l.: Herr Nagel - Gemeinde Gersheim - Abtlg.Finanzen, Walter Sand - Schatzmeister SG H/B, Caroline Welsch - 2.Vorsitzende, Herr Homberg - Gemeinde Gersheim - Abtlg. Bauwesen, Herr Strauß - Sportplanungskommission - Techn.Berater, Herr Eiswirth - 2. Vorsitzender Förderverein SG H/B und Leiter Projektteam Rasenplatz beim Gespräch über die Verwirklichung eines kostengünstigen Rasenplatzes.

 

 

Am Mittwochnachmittag, 12.08.2010, trafen sich auf dem Sportgelände Vertreter der Sportplanungskommission, der Gemeindverwaltung Gersheim, SG Vorstandsmitglieder, sowie der 2. Vorsitzende des Fördervereins SG H/B zu einer Platzbesichtigung und den ersten Beratungsgesprächen für eine Platzsanierung. Die dringende Sanierungsbedürftigkeit des Tennenplatzes (letzte Sanierung vor über 20 Jahren) konnte einheitlich schnell festgestellt werden. Über die vereinsseitigen Vorstellungen für die Errichtung eines Rasenplatzes berichteten Schatzmeister Walter Sand und die 2. Vorsitzende Caroline Welsch. Auf offene Ohren, stieß man bei den Gemeindevertretern, als der 2. Vorsitzende des Fördervereins SG H/B, die Umsetzung dieses Projektes unter einer neuen Ideolgie und dem Kostenaspekt erörterte. Der technische Berater der Sportplanungskommission erläuterte die Bedingungen und die Forderungen an die DIN - Norm für die Erstellungen eines Naturrasenplatzes, damit überhaupt das Projekt gefördert wird. Er wird jedoch unser speziell vorgestelltes Projekt von dem er bisher noch nichts gehört hat, nach Einreichung des Antrages durch die Gemeinde prüfen. Sollten gewisse Forderungen erfüllt werden, könnte er sich gut vorstellen, diese Projekt als "Pilotprogramm" laufen zu sehen. Schließlich will auch die Sportplanungs- kommission für neue Dingen offen sein.

Sollte es zur Verwirklichung der angedachte Maßnahme kommen, dürften sich alle Beteiligten über Einsparungen von weit über 100.000,- Euro freuen. Der SG H/B Leiter Projektteam Rasenplatz wird nun so schnell wie möglich die geforderten Unterlagen beschaffen und diese über die Vorstandschaft an die Gemeinde weiterleiten.

>>Ob aus dem Traum Rasenplatz Wirklichkeit wird, wissen wir nicht aber wir arbeiten daran!<<

Bilder über den Zustand unseres Tennenplatzes:

Wir brauchen deine Spende!

Spendenaufruf!
An alle Herbitzheimer,Bliesdalheimer, Freunde und Gönner, denen am Fortbestand der SG H/B was liegt!
Wir brauchen die solidarische Hilfe aller Bürger. Wir benötigen dringenst eine Finanzspritze im Rahmen einer Spendenaktion.
Unsere SG hat noch einen Bestand von ca. 200 Mitgliedern, die Wenigsten sind aus Bliesdalheim!
Der monatliche Beitrag für Erwachsene beträgt zur Zeit 3,- Euro, der Familienbeitrag 6,- Euro, Jugendliche und Auszubildende 1,50 Euro. Mit diesen Kleinstbeiträgen soll unser Verein alle Kosten abdecken, was schon lange nicht mehr funktioniert. Viele Funktioner, unter anderem unser Fussballtrainer, verzichten auf den größten Teil ihrer Geldes. Somit kann die Masse der Beiträge unseren Jugendspieler und in die Unterhaltung der Sportstätte einfließen. Leider reicht das Geld bei so wenigen Mitgliedern hinten und vorne nicht.
Warum ein solch renomierter Verein, der weit über die Gemeindegrenze bekannt und beliebt ist, so wenige Mitglieder hat und vor allem in den letzten Jahren verloren hat, kann ich nicht verstehen.
Deshalb hier und jetzt mein Aufruf: Rettet die SG H/B!
Jeder Euro zählt, gemeinsam schaffen wir es!
Das Spendenkonto unseres Vereins lautet:

SG Herbitzheim/Bliesdalheim e.V.
VR Bank Saar-Pfalz
BLZ: 59491300
Kto: 0159033007

Verwendungszweck: Spende,
sowie Name und Wohnort des Spenders eintragen!

Ortsvorsteher Walter Sand, Herbitzheim ( Kassierer SG H/B) wird ab einem Betrag von 50,- Euro eine Spendebescheinigung für das Finanzamt ausstellen. Bei Beträgen darunter bitten wir wegen dem Mehraufwand, wenn möglich darauf zu verzichten!
Natürlich dürft ihr auch Mitglied werden, wenn ihr es noch nicht seid.
Ruf mich an und ich komme mit einem Antrag auf Mitgliedschaft vorbei!
Meine Handy-Nr. lautet: 0170/3036454

Über den Stand der Einnahmen dieser Spendenaktion wird
regelmäßig berichtet!

Ich weiß auch, dass hier nicht jeder Herbitzheimer und Bliesdalheimer diese Nachricht lesen kann.
Vielleicht bist auch du bereit in deiner Verwandschaft, bei deinen Nachbarn und Freunden für unseren Verein zu werben, um einen Spender/Sponsor zu finden.
Ich zähl auf dich!
Let`s go SG H/B!

Spende dein Blut für unseren Verein!

Du kannst uns mit deiner Blutspende ein Stück zu unserem Traum - Rasenplatz - näher bringen und in unserer Jugendarbeit unterstützen.

Wir bitten alle Mitglieder und Gönner unseres Vereins mitzumachen.

Eine regelmäßige Spende erleichtert uns die Planung in der Jugendarbeit und kann der Grundstock  für den Bau unseres Rasenplatzes sein!

>>Ohne deine Spende geht nichts!<<

Eine steuerliche Spendenbescheinigung können wir ausstellen!

 

Beispiel:

50 männliche Spender * 27,- Euro * 6 Spendetermine = 8100,- Euro/jährl

25 weibliche  Spender * 27,- Euro * 4 Spendetermine = 2700,- Euro/jährl

Spendeneinnahmen, gesamt: 10.800 Euro/Jährlich !!!

 

Blutspenden tut nicht weh und kann vielen helfen - auch Dir!

Werde auch du Spender in unserem Verein!

Spendenkonto: Förderverein der SG H/B e.V. , VR Bank Saarpfalz, BLZ: 59491300 KtoNr.: 159018202
Spendenkonto: Förderverein der SG H/B e.V. , VR Bank Saarpfalz, BLZ: 59491300 KtoNr.: 159018202