1.Runde - Freilos

2.Runde - Saarlandpokal - Frauen

Sonntag, 29.09.2013, 16.45 Uhr in Herbitzheim

SGRHB - SV Illingen  4:0  (2:0)

Katharina Faber und Saskia Faber erzielten aus einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung die Pausenführung. Der Landesligist zeigte nur ansatzweise mit vier überragend stark spielenden Spielerinnen, warum sie eine Klasse höher spielen. Unsere Mannschaft ließ sich am Kerwesonntag nicht davon beeindrucken und setze ihre Siegesserie auch im Pokalspiel fort. In der zweiten Spielhälfte erhöhten unsere Mädels das Spielergebnis durch Deborah Klein und Saskia Faber zum 4:0 (65./90.) Endstand. Fazit: Mehr als 100 Zuschauer blieben nach dem Aktivenspiel, um die schon seit Wochen beeindruckende Leistung unserer Damenmannschaft zu bestaunen. Ihr Bleiben wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil...die Mannschaft schoss sich in die Fussballherzen der Fans und darf sich sicher sein, dass auch zukünftig viele heimische Zuschauer zu ihren Spielen kommen werden. Klasse Leistung von allen eingesetzten Spielerinnen.

 

3. Runde Saarlandpokal - Frauen

Sonntag, 20.10.2013 in Herbitzheim

SGRHB - SG Parr Medelsheim   2:3  (1:2)

Was für ein Pokalspiel und gleichzeitiges Lokalderby im unteren Bliestal! Unsere Frauenmannschaft war gegen den immer noch ungeschlagenen Titelanwärter der Landesliga grasser Aussenseiter. Mit dem Sieg vom Freitagabend in den Knochen, wollten unsere Spielerinnen es dem vemeindlichen Favoriten trotzdem nicht leicht machen. Anscheinend sollte es nicht so kommen, weil Medelsheim schon frühzeitig in der ersten Spielhälfte in Führung ging. Es sah nach einem nie gefährdeten Sieg für die Gäste aus, bis die "Saskia Faber Nummer" zum ersten Mal im Gästegehäuse zum 2:1 Anschlusstreffer einschlug. Einen weitgeschlagenen Ball nahm sie unmittelbar direkt ab und hämmerte ihn ins Tornetz. Nach der Pause zeichnete sich das ab, was sich schon vor der Pause entwickelte. Unsere Spielerinnen wurden immer stärker und es wurde ein offenes Spiel mit viel Einsatz auf beiden Seiten gespielt. Als Katharina Faber eine von Saskia Faber hereingegebene Rechtsflanke zum 2:2 Ausgleich verwandelte, schien sich eine Sensation anzubahnen. Medelsheim, sichtlich gereizt, forderte kurze Zeit später auch durch mitgereiste Fans, einen herbeigesehnten Strafstoss, das aber mehr nach einem Stürmerfoul aussah (auf den Verteidiger bewusst aufgelaufen). Der Schiedsrichter legte die angebliche Tat ausserhalb des Strafraums. Kurze Zeit später kam der Landesligist mit einem weiteren Konter zu seinem 3:2 Führungstreffer. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn danach Schluss gewesen wäre, denn was dann passierte, hat sich auch Medelsheim nicht erträumen lassen. In der Schlussoffensive kamen gleich zwei unsere Spielerinnen nach einer Attacke von Hinten im Strafraum zum Fall. Der Schirir zögerte keinen Moment und zeigte auf den Strafstosspunkt. Es gab auch keine grossartige Proteste von Medelsheimer Seite, bis sich eine (gefoulte) Spielerin beim Schiri meldete und dieser anschließend den Strafstoss zurücknahm. Fazit: Das Spiel endete kurze Zeit später mit 3:2 Toren für Medelsheim. War es nun Dummheit von unserer Spielerin den Strafstoss zurückzugeben? Wir sagen nein, mehr Fairplay geht wirklich nicht...auch wenn man danach als Verlierer vom Platz geht. Insgesamt ein starkes Pokalspiel von beiden Seiten und das beste Spiel unserer Mannschaft. Mädels, wir sind stolz auf euch!

Frauenfussball (14.7.13 in Herbitzheim) - Ein beachtliches 2:2 Remis gegen den Verbandsliga -Aufsteiger SV Naßweiler!

In einem Testspiel in Herbitzheim trennte sich unsere Frauenmannschaft mit einem Unentschieden gegen den diesjährigen Meister aus der Landesliga.

Landesliga Ost - Saisonspiele

1.Spieltag, Sonntag, 18.08.2013, 16.45 Uhr, in Rubenheim

SGRHB - DJK Elversberg   9:0  (5:0)

Deborrha Klein (2) Saskia Faber und Katharina Faber (2) sorgten in der ersten Spielhälfte für eine kleine Sensation. In der zweiten Spielhälfte ließ unsere Frauenmannschaft noch ein paar gute Torchancen ungenutzt, doch am Ende schickten sie die Gäste mit weiteren Tore durch Lea Theis (2), Saskia Faber und Laura Klein mit einer hohen Niederlage nach Hause. Fazit: Unsere Frauenmannschaft bestimmte das komplette Spielgeschehen und ließ auch für die Gäste keinen Ehrentreffer zu. Starker Saisonauftakt durch unsere Mädel`s!

2.Spieltag, Kirwesonntag, 01.09.2013, 13.15 Uhr in Rubenheim

SGRHB - SV Bor. Spiesen     10:0  (4:0)

Unsere Frauenmannschaft machte unbeirrt dort weiter, wo sie am ersten Spieltag aufgehört hatten. Nämlich Tore zu schiessen! Die Gäste waren spielerisch unterlegen und hatten gegen unsere dominante Spielweise nichts entgegenzusetzen.

Fazit: Eine gut aufgelegte Frauenmannschaft ließ sich am Kirwesonntag den Sieg nicht nehmen. Klasse Leistung von allen eingesetzten Spielerinnen. Die Tore schossen für die Mannschaft:

1:0 (1.Spielminute) Laura Klein, 

2:0 (13.Spielminute) Katharina Faber,

3:0, 5:0, 7:0, 9:0, 10:0 (30./59./66./81./88.) Saskia Faber,

4:0 (40.) Caroline Welsch,

6:0, 8:0 (63./72.) Deborrha Klein;

3.Spieltag, Sonntag, 08.09.2013, 16.45 Uhr

SV Höchen - SGRHB  1:2  (1:2)

In einem kampfbetonten Spiel gingen die Gastgeberinnen mit 1:0 (11.Spielminute) in Führung. "Lissy" (Elisabeth Welsch) krönte die geschlossene starke Mannschaftsleistung mit ihren zwei (21.+23.Spielminute) siegbringenden Toren. Fazit: Höchen war bärenstark bei seinem Kirmesspiel und scheiterte oftmals im letzten Moment an unserer Torhüterin Isabel Schöndorf oder an unseren zweikampfstarken Defensivspielerinnen.

4.Spieltag, Sonntag, 15.09.2013

- spielfrei -

5.Spieltag, Sonntag, 22.09.2013, 16.45 Uhr  in Herbitzheim

SGRHB - DJK St. Ingbert   3:1  (2:0)

Der Ball übersprang bei einem Fernschuss von Sasika Faber die herauslaufende Torhüterin. Die nachsetzende Johanna Matheis erkannte, als Erste, die Torchance und netzte vor der heranstürmende Abwehrspielerin, aus 2m, zur 1:0 (28.) Führung ein. Kurz vor der Pause die gleiche Situation, doch diesmal war Saskia Faber zur Stelle und sie köpfte den "Springball", aus 2m, ins Tor. Bei beiden Toren sah die St. Ingberter Torfrau nicht gut aus. Unmittelbar nach der Pause kamen die starke Gäste mit einem Foulelfmeter zu ihrem 2:1 (51.) Anschlusstreffer. Nur wenige Minuten später gab unsere Mannschaft die Antwort beim Spitzenspiel in der Bezirksliga Süd/Ost. Saskia Faber setzte sich im Alleingang über die rechte Seite gegen drei Spielerinnen durch. Ihre präzise Hereingabe in die Mitte wurde mit einem Torschuss von Katharina Faber zum 3:1 (57.) abgeschlossen. Fazit: Beide Mannschaften zeigten sich von ihrer besten Seite. St. Ingbert war ebenbürtig, doch die besseren Spielanteile hatte die Schumacher-Fromm-Seiler - Truppe. Insgesamt ein geschlossene starke Mannschaftsleistung mit einer herausragende Isabel Schöndorf im Tor, die manchen Gästeangriff glänzend parierte.

6.Spieltag, Sonntag, 06.10.2013, 16.45 Uhr in Schwarzenbach

1.FFG Homburg 2001 - SGRHB   5:1  (1:0)

Die Heimmannschaft ging mit einem Foulelfmeter 1:0 (40.) in Führung. Einen zweiten Foulelfmeter (44.) versemmelte sie und hätte für eine beruhigende Pausenführung gesorgt. Beide Mannschaften zeigten in der ersten Spielhälfte, warum sie um die Tabellenführung spielten. Homburg stürmte und unsere Mannschaft konterte. In der zweiten Spielhälfte hatten unsere Spielerinnen ihre stärkste Spielphase. Unmittelbar nach dem Anstoss erzielte Katharina Faber nach schönem Zuspiel von Saskia Faber, aus 10m, den 1:1 (46.) Ausgleichstreffer. In den folgenden fünfzehn Minuten versäumte unsere Mannschaft den Führungstreffer zu erzielen.
Homburg erzielte mit einem Freistoss, aus 20m, den 2:1 (65.) Führungstreffer und baute das Ergebnis innerhalb der letzten zehn Minuten vor Spielende mit drei weiteren Toren zum 5:1 Endstand aus. Fazit: Schönes kampfstarkes Spitzenspiel. Unsere Mannschaft spielte gegen Schluss für einen eventuellen Ausgleichstreffer auf volles Risiko und wurde dabei abgeklatscht. Insgesamt zeigten beide Mannschaften, dass sie zur Spitze der Liga gehören. Letztendlich gewann Homburg auf Grund mehrerer erspielten Torchancen verdient das Spiel.

7.Spieltag, Freitag, 18.10.2013, 19.00 Uhr

SV Oberwürzbach - SGRHB   1:3  (0:2)

Unsere Frauenmannschaft musste gewinnen, damit sie den Anschluss an den Tabellenführer 1.FFG Homburg 2001 nicht verliert. Am Ende stand ein hart umkämpfter 3:1 Auswärtserfolg, der bei Ausnutzung aller vergebener Torchancen hätte deutlich höher ausfallen müssen. Mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 durch die Gastgeberinnen nach der Pause, kam es zum Zitterspiel für unsere Mannschaft. Saskia Faber (85.Spielminue) sorgte mit dem dritten Treffer, dass die Punkte mit nach Hause kamen und der Anschluss zum Tabellenführer gewahrt wurde. Vor der Pause trafen Elisabeth Welsch (2.Spielminute) und Katharina Faber (11.Spielminute).

8.Spieltag, Sonntag, 03.11.2013, Anstoss: 16.15 Uhr in Homburg

SG Homburg/Kirrberg - SGRHB   0:4  (0:0)

Ein spannendes Spiel wurde auf dem Jahnplatz (vor dem Stadion) in Homburg erwartet. Die SGHK ist als Tabellendritter engster Verfolger unserer Frauenmannschaft!

Es entwickelte sich vor der Pause ein kampfbetontes, offenes Spiel, wobei ein leicht spielerischer Feldvorteil für unsere Mannschaft zu erkennen war. Den möglichen Führungstreffer durch Saskia Faber, verlegte man in die zweite Spielhälfte. Mit einem 23m Freistosstor (47.Spielminute) in den linken Torwinkel eröffnete Saskia eine auswärtsfreche, siegorientierte Mannschaftsleistung. Unsere Spielerinnen nahmen in ihren Angriffsbemühungen immer mehr Fahrt auf. Sie überbrückten dabei schnell das Mittelfeld, wo sie dann mit ihren Angriffspitzen teilweise sehr unsanft ausgebremst wurden. Eine Folge daraus, ließ sich Kristina Sand nicht nehmen. Sie erzielte nach "Saskia Faber Manier" einen 19m Freistoss von der rechten Seite in den linken oberen Torwinkel zur 2:0 (58.) Führung. Schwester Caroline Welsch setzte den k.o. - Treffer mit einem Heber, aus 18m, zum 3:0 (80.) und Saskia Faber krönte ihre und die geschlossene starke Mannschaftsleistung zum 4:0 (82.) Endstand mit einem 22m Torschuss-Hammer! Fazit: Unbeschreiblich, muss man gesehen haben....unsere Frauenmannschaft zeigte sich mit allen Spielerinnen, dass sie zur Spitzengruppe in ihrer Liga gehören. Mit diesem Sieg haben sie kurzfristig den 1.Tabellenplatz zurück erobert. Wer sie kennt, weiß, dass sie alles dran setzen werden, um dort zu überwintern und um ihn danach zu verteidigen. Klasse Leistung Mädels!

 

Bezirksliga Ost - 11er Frauen

9.Spieltag, Sonntag, 10.11.2013, Anstoss: 16.15 Uhr in Herbitzheim

SGRHB - SG Blieskastel/Lautzkirchen/Kirkel   2:0  (0:0)

Am Schwersten sind die vom Papier her leichten Spiele. Unsere Frauenmannschaft zeigt seit Saisonbeginn eine konstant gute Leistung und hat sich am letzten Spieltag in Homburg die Tabellenführung zurück erobert. Mittlerweile erfreuen sich viele Fans an ihrem Spiel. Mädel`s macht weiter so!

 

Es dauerte bis zur 70.Spielminute bis das Abwehrbollwerk der Gäste geknackt wurde. Zuvor vergaben unsere Stürmerinnen drei sehr gute (100%ige) Torchancen um frühzeitiger in Führung zu gehen. Der Gast war defensiv gut auf dieses Spiel eingestellt und wäre mit einem Remis (0:0) zufrieden gewesen. Die geleistete Vorarbeit über die rechte Angriffsseite von Saskia Faber beendete Elisabeth Welsch mit einem Torschuss, aus 8m, zur 1:0 Führung. Mit ihrem zweiten Treffer (Kopfballtor nach Ecke Saskia), sicherte "Lissy" den 2:0 (84.) Sieg. Fazit: Die SGBLK stand tief in ihrer eigenen Spielhälfte und deckte unsere Angriffsspielerinnen gut zu. Das ständige Anrennen auf das Gästetor wurde dann doch noch belohnt.

Unsere Frauen zeigten sich zum ersten Mal in ihrem neuen "Grün-Weiss" Outfit
Unsere Frauen zeigten sich zum ersten Mal in ihrem neuen "Grün-Weiss" Outfit

10.Spieltag, Sonntag, 17.11.2013, 16.15 Uhr

DJK Elversberg - SGRHB   0:10  (0:4)

Unsere Frauenmannschaft ließ beim Auswärtsspiel nichts anbrennen und erspielte sich einen hohen Sieg. Die Gastgeberin spielte phasenweise gut mit, musste jedoch sehr frühe Tore zu Beginn und nach der Pause hinnehmen. Ab der 75.Spielminute gab es dann Einbahnstrassenfussball zu sehen und unsere Spielerinnen überzeugten mit weiteren fünf Toren bis zum Schlusspfiff.

Geschossene Tore:

Deborah Klein (20./47./77./88.) mit 4 Treffern, davon 2 Kopfballtore,

Saskia Faber (5./80.) mit 2 Treffern (Alleingang und TS aus 6m),

Lea Theis (7./86.) mit 2 Treffern (TS mit Oberschenkel aus 1m und 16m TS) davon einer in Co-Produktion mit Nathalie Gentes,

Katharina Faber (8.) mit 1Treffer (Heber aus 18m) und

Tina Schumacher (75.) mit 1Treffer (TS 19m);

Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte für diesen Pflichtsieg. Ersatztorfrau Sheila Meidinger bekam im Spielverlauf insgesamt acht Mal den Ball auf das Tor und machte dabei ihre Sache perfekt.

 

11.Spieltag, Sonntag, 01.12.2013, 16.15 Uhr

SV Bor.09 Spiesen - SGRHB  0:3  (0:2)

Sheila Meidinger (1:0) und Katharina Faber mit zwei Toren lassen die Mannschaft auf eine weitere interessante Spielsaison nach der Winterpause blicken. Fazit: Unsere Frauenmannschaft mit dem "Dreier - Trainerteam" Jörg Schumacher, Heribert Fromm und Ralf Seiler haben berechtigte Meisterschaftsambitionen. Nur drei Punkte hinter dem Herbstmeister 1.FFG Homburg 2001, die man in der Rückrunde zu Hause hat, dürfte es kein Traum sein, wenn man hart am Erfolg weiter arbeitet. Natürlich gehört auch das Quäntchen Fussballglück und die Verletzungsfreiheit unserer Spielerinnen dazu.

12.Spieltag, Sonntag, 16.03.2014, 16.45 Uhr in Herbitzheim

SGRHB - SV Höchen   4:0  (2:0)

Kurz vor der Halbzeitpause holten Katharina Faber (43./1:0 aus 3m) und Elisabeth Welsch (44./2:0 Kopfballtor nach Ecke) zum Doppelschlag aus. Die bis dahin ausgeglichene zähe Partie fand ihren Höhepunkt, als unmittelbar nach der Pause Elisabeth Welsch mit einem Foulelfmeter auf 3:0 (49.) erhöhte und auch "Kati" mit ihrem zweiten Treffer zum 4:0 (61./TS in den oberen linken Torwinkel) den Sack zu machten. Fazit: Höchen spielte über lange Strecken gut mit, zeigte aber im Abschluss erhebliche Schwächen. Der Ehrentreffer wäre möglich gewesen. Unser Team wahrte ihre Chance, um an der Tabellenspitze mitzuspielen. Solide Leistung Mädels! 104 Zuschauer sahen das Spiel!

13.Spieltag, Sonntag, 23.04.2014, 16.45 Uhr in Herbitzheim

SGRHB - 1.FFG Homburg 2001   1:0 (1:0)

Ein schönes Zuspiel auf der rechten Seite von Saskia Faber auf Katharina Faber und deren Torschuss, aus 9m, spitzer Winkel, bescherte uns die 1:0 (50.) Führung, was auch später das verdiente Endergebnis über den Tabellführer war. Fazit: Unsere Frauenmannschaft zieht mit dem Tabellenführer punktemäßig gleich und kann sich mit dieser kämpferischen Leistung berechtigte Hoffnungen machen. Homburg spielte genauso stark und ist auch weiterhin Favorit auf den Titel.

14.Spieltag, Sonntag, 06.04.2014, 14.30 Uhr

DJK St.Ingbert - SGRHB  2:1  (1:0)

Im Spitzenspiel der Meisterschaft nutzte die DJK ihre vorletzte Chance, um, um den Titel noch mitzuspielen. Mit diesem Sieg hat sich St.Ingbert die Voraussetzung geschaffen mit einem eigenen Sieg gegen den Tabellenführer 1.FFG Homburg 2001 zu Hause den Titel zu holen. Fazit: Mit dieser Niederlage verpasste unsere Frauenmannschaft noch mitzureden, wenn es um die Titelvergabe ging. Jetzt bestehen nicht einmal realistische Chancen mehr. Trotz allem spielte unser Team eine bislang starke Saison.

16.Spieltag, Samstag, 26.04.2014, 14.00 Uhr

SGRHB - SV Oberwürzbach  5:0  (2:0)

Saskia Faber und Johanna Matheis sorgten für eine verdiente 2:0 Führung zur Pause, die danach mit weiteren Toren durch Saskia Faber (2) und Deborrha Klein zum 5:0 Heimsieg ausgebaut wurde. Fazit: Unsere Frauen erspielten sich ihren 12ten Sieg in der laufenden Saison und belegen den 2.Tabellenplatz hinter der 1.FFG Homburg2001, die Morgen beim Tabellendritten DJK St.Ingbert antreten muss. Sollte St.Ingbert für eine Überraschung sorgen, wären alle drei Mannschaften punktgleich Tabellenerster....schauen wir mal nach St. Ingbert :-)

17.Spieltag, Sonntag, 04.05.2014, 16.45 Uhr in Rubenheim

SGRHB - SG Homburg-Kirrberg   5:0  (3:0)

Die Gäste scheiterten dreimal an unserer Torhüterin Isabel Schöndorf, sonst wäre ein Ehrentreffer drin gewesen. Mit den Toren von Saskia Faber (2), Elisabeth Welsch (2) und Katharina Faber sicherte sich unsere Frauenmannschaft spielerisch einen deutlichen Sieg. Fazit: Vor einer Rekordkulisse von ca. 150 Zuschauern wurde von beiden Seiten guter Frauenfussball gespielt. Homburg versteckte sich nicht und suchte das Glück oftmals im Kontern. Unsere Spielerinnen zeigten eine geschlossene starke Mannschaftsleistung mit zeitweisen Kombinationfussball vom Feinsten, wo im Abschluss zwei bis drei Toren mehr drin waren.

18.Spieltag, Sonntag, 11.05.2014, 16.45 Uhr in Blieskastel

SG Blieskastel/Lautzkichen/Kirkel - SGRHB   2:2

Im letzten Saisonspiel kam unsere Frauenmannschaft zum ersten Remis der Saison. Fazit: Die Luft war draußen und unsere Mädels dürfen sich zu Recht auf die gezeigte Saisonleistung freuen.