19.Spieltag Landesliga Ost

Wer 1:0 führt, der stehts verliert! Ich kanns nimmer hören - aber es stimmt mal wieder. 1:0 (John Stumpf, 40.Spielminute) zur Pause gegen den Tabellenführer geführt und am Ende stand es 5:2 für Rohrbach. Trotz zweier Abseitstore für Rohrbach ging der Sieg insgesamt für den Favoriten in Ordnung. Tim Schumacher erzielte unseren zweiten Treffer zum 2:4 Zwischenstand.

"Abgehakt - Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!"

17. Spieltag

Mit dem 2:1 (1:1) Auswärtssieg beim Tabellendritten SV Hellas Bildstock drei wichtige Punkte geholt und fertig!

 

Am kommenden Sonntag, 06.03.16, 15.00 Uhr ist Tabellenführer SV Rohrbach bei uns zu Gast.

Nein! Vergessen? Niemals! Die 9:0 Schlappe aus der Vorrunde in Rohrbach wurmt. SV Rohrbach zeigt sich auch jetzt nach dem 17.Spieltag noch als beste Mannschaft und belegt zu Recht den 1.Tabellenplatz in der Landesliga Ost.

Ein Grund mehr mit einem Sieg gegen Rohrbach das Ganze wieder spannend zu machen! "Obi" das gelingt? ;-)

Zum Spiel werden ca. 200 Fans in der SG Arena in Herbitzheim erwartet!

16.Spieltag, Samstag, 28.11.2015

 

Im Lokalderby gegen die SG Gersheim/Niedergailbach gab es einen 5:3 Erfolg!

 

Unsere Landesligamannschaft greift im Abstiegskampf nach dem Strohhalm und gewinnt im Kellerderby gegen ihren Vorrundenbezwinger SG Gersheim/Niedergailbach hoch verdient mit 5:3 (2:1) Toren!

In den ersten 30 Spielminuten sah es so aus, als wollte man an das niveaulose Vorrundenspiel anknüpfen. Gersheim/Niedergailbach hatte mehr vom Spiel und ging folgerichtig mit einem Tor des Monats (Fallrückzieher Kunz Dominik) in Führung. Fortan kippte das Spiel zu unseren Gunsten. Gersheim/N. verfiel in den Winterschlaf und unser Team erwachte. Mit zwei Toren (Stumpf, Stöhr) kurz vor der Pause meldete unser "Oby-Team" ihre Ambitionen an.

Nils Günther erhöhte nach der Pause mit einem Foulelfmeter auf 3:1(54.) und Till Welsch hat mit seinem 3:2 Anschlusstreffer(61.) dem Gastgeber nochmals die Hoffnung geweckt. Nachdem unser Spielführer Fabian Sand (Kopfballtor/65.) und Simon Hauck (Foulelfmeter/81.) zum 5:2 nachlegte, war das Strafstoßtor durch Tobias Braun (90.) nur noch Ergebniskosmetik!

Fazit: Gegenüber den letzten Spieltagen waren Thomas Fromm, Simon Hauck, Stefan Stöhr und der in der Schlussphase eingewechselte Tim Schumacher wieder dabei. Letztendlich hat es heute unsere Mannschaft gezeigt, dass wenn alle an Bord sind ein Tabellenplatz unter den ersten Zehn möglich ist und wir uns vor keiner anderen Mannschaft verstecken müssen.

 

Wir hoffen und wünschen der SG Gersheim/Niedergailbach den Klassenerhalt!

7.Spieltag in Reiskirchen

Unsere Reserve verlor etwas unglücklich mit 2:1 Toren. Zumindest hätte sie einen Punkt verdient gehabt. Mit dem Anschlusstreffer blieb das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend und offen.

 

Die erste Mannschaft machte dort weiter, wie sie in Kleinottweiler aufgehört hat in der zweiten Spielhälfte zu spielen. Nix war nach vorne zu sehen. Der Gastgeber hatte leichtes Spiel und setzte uns mehrmals in der eigenen Spielhälfte fest. Die Folge waren zwei Tore (18./21.) für Reiskirchen, sowie betroffene Gesichter bei unseren Spielern und mitgereisten Fans. Eine darauffolgende Einwechslung von Fabian Sand (30.Spielminute) machte sich unmittelbar in unserer Abwehrarbeit positiv bemerkbar. Unsere Angreifer legten den Schalter um und gingen vorne ihre Gegenspieler an, um frühzeitig deren Spielaufbau zu stören. Simon Hauck (40.) gelang noch vor der Pause mit einem mächtigen Hammer den 2:1 Anschlusstreffer. Es war das Hallo-Wachsignal und der Hinweis für unsere Spieler, dass hier noch mehr geht.

Mit diesem Motivationschub aus der Pause kommend, erkämpfte sich unser Team mehrere ungenutzte Torchancen. Trainer Obi erhöhte weiterhin den Angriffsdruck mit zwei weiteren Auswechslungen. Als dann auch noch "Joker" Tim Schumacher  zum 2:2 (62.) Ausgleich traf, war unser Selbstvertrauen wieder voll da. Neuzugang John Stumpf erzielte in der 81.Spielminute den 3:2 Auswärtssiegtreffer und krönte damit erstmalig seine bisher gezeigte solide starke Leistung in unserer Mannschaft.

Fazit: Ab der 30.Spielminute fing unsere Mannschaft ernsthaft wieder an, sich Gedanken zu machen, wie Fussball geht. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Jetzt gilt es den gezeigten Fussballspass mit in die Zukunft zu nehmen. Die insgesamt starke geschlossene Mannschaftsleistung macht Lust auf mehr und süchtig! :-)

Obi-Truppe lässt die Liga staunen - TuS Wiebelskirchen mit insgesamt 15:4 Toren nach Hause geschickt!

Unsere SGRHB II fegte Wiebelskirchen II mit 12:2 (6:1) Toren vom Platz und SGRHB I drehte das Spiel nach einem 1:2 Pausenrückstand in einen mehr als verdienten 3:2 Kirmessieg! Ca. 150 Zuschauer waren begeistert!

Trainer Frank Oberinger konnte sich mit seinen Spielern über diesen fetten Kirmesbraten (6 Punkte) freuen. Nach langer Verletzungspause meldeten sich einige Spieler aus dem Verletztenlager zurück. Erstmalig durfte Trainer Obi in dieser Saison auf einen fast vollständigen Spielerkader zurückgreifen, was sich in beiden Mannschaften positiv auswirkte. Unser erweiterter Kader (SGRHB II) ließ den in den Wochen zuvor bei den Fans entstandenen Augenkrebs (durch gezeigten Krottenfussball) verschwinden. Sie dürfen sich sicher sein, dass sie zukünftig ihre 13.15 Uhr Fans mit dem gezeigten Kombinationsfussball und der taktischen Ausrichtung erreichen werden. Sie haben bis zum Schlusspfiff gekämpft und nicht locker gelassen!

Mit Spielbeginn unserer SGRHB I setzte sich das Spielbild nahtlos fort. Nach 15 Minuten hätte wir mit 3:0 Toren führen müssen. Die Mannschaft legte einen richtigen Sturmlauf hin. Tim Schumacher netzte nach schöner Vorarbeit und Querpasspiel von Simon Fuchs, erst in der 18.Spielminute, zur 1:0 Führung ein. Vom ersten Ansturm erholt, tauchte der Gast fortan vor unserem Tor auf. Die Wiebelskirchner Angriffe wurden gefährlicher und nur kurze Zeit später (26./31.Spielminute) klingelte es in unserem Kasten. Eine nicht ganz unverdiente 2:1 Führung nahm der Gast mit in die Pause....jetzt könnte man den Bericht hier beenden, weil, wer sollte denn das Spiel in der zweiten Hälfte noch drehen?

Es war der Siegeswillen der Mannschaft und unsere Spieler auf der Ersatzbank (Simon Hauck, Stefan Stöhr), die nach ihrer Einwechslung dem Spiel eine Wende gaben. Torwart Thomas Fromm (vor der Saison zum Fussballrentner avisiert) gab seinen Vorderleuten bis Spielende den notwendingen Rückhalt und parierte, teils mit Reflex, so manchen Gästetorschuss. Der eingewechselte Simon Hauck  machte nach souveräner Vorarbeit durch Tim Schumacher mit Kopf (55.) und Fuss (83.Spielminute) den 3:2 Sieg perfekt.

Fazit: Es macht wieder Spass zuzuschauen. In der Vorwoche ließ unsere Mannschaft bei der 9:0 Niederlage beim Tabellenführer zwar einige Fragen offen, doch mit der gezeigten Leistung gegen Wiebelskirchen und etwas Training-Feinarbeit in den Mannschaftsteilen dürften noch einige Punkte, in dieser Saison, zu holen sein.

Vorausgesetzt unsere Spieler bleiben verletzungsfrei!

Was sich durchaus auf unsere Reserve auch auswirkt!

 

Let`s go SGRHB