Vereins - Chronik

Eckdaten in der Vereinsgeschichte: (wird weiterhin daran gearbeitet)

 

1972:  Auflösung beider Vereine und Fusion

 

1976:  Saison 76/77, die beste Saison der letzten Jahren für beide aktive

             Mannschaften:

             1. Mannschaft belegte den 4. Platz, hinter dem Meister SV

             Wolfersheim, dem ewigen zweiten FC Bierbach und dem

             Lokalrivalen TuS Rubenheim- 24 Spiele, davon 13 Siege, 4 Remis

             und 7 Niederlagen-beste Torschützen: Günter Neufang13, Georg

             Wack 11, Toni Sand 7;

             2. Mannschaft - 18 Spiele, davon 9 Siege und 9 Niederlagen - 

             beste Torschützen: Günter Volker 12, Josef Bauer 5, Hans Nau 4;

 

             W. Lippmann regt die Durchführung einer Sportfestrunde unter 

             dem Namen  "Dreiländerturnier"an. Erste Besprechung im

             Sportheim Herbitzheim!;

 

             Pfingst-Sportfest "50 Jahre Fussball in Herbitzheim";

 

1977:  W. Lippmann regt die Durchführung einer Gemeindemeisterschaft

            für aktive Mannschaften mit einem turnusmäßigen Wechsel an die

            Ortsteile an. Erste Besprechung mit Zustimmung

            fand im Sportheim Herbitzheim statt;

 

             TSV Inchenhofen bei uns zu Gast;

 

            Teilnahme am Dreiländerturnier in Frankeneck/Pfalz -

             teilnehmende Vereine:

             Herbitzheim/Elsaß, Herbitzheim/Saar, Lautenbach und

             Frankeneck/Pfalz;

             Turniersieger: Lautenbach

 

1978:  Durchführung einer Sportwerbewoche;

            Teilnahme am Dreiländerturnier in Lautenbach,

            Turniersieger: Herbitzheim/Elsaß;

            Vereinsausflug nach Inchenhofen;

            77/78 , starke Saison, 1. Mannschaft belegte 4. Tabellenplatz;

 

1979: Teilnahme am Dreiländerturnier in Herbitzheim/Elsaß, dabei

            Rasenplatzeinweihung - Turniersieger: SGHB;

            Ehrungen von Mitgliedern:

            Verbandsehrennadel in Silber: Ludwig Wagner, Herrmann Kunz

            und Andreas Rabung;

 

1980:  Dreiländerturnier - Turniersieger: Herbitzheim/Elsaß

            Baubeginn der vereinseigenen Tennisplätzen;

            Bauantrag für Umbau Sportheim;

            Ausbau Zufahrt zum Sportplatz;

            Es war die Zeit des Trainerkarussells: Günter Neufang hörte

            vorzeitig auf, Spieler Toni Schlick führte weiter und Dieter Simon

            schmiss nach seiner Neuverpflichtung und einem super

            Saisonstart (6:0 Punkten in drei Spielen) während der

            laufenden Saison vorzeitig das Handtuch!

 

1981:  Dreiländerturnier - Turniersieger: Lautenbach;

            Fertigstellung der vereinseigenen Tennisplätzen;

 

1982:  Durchführung des Dreiländerturniers - Turniersieger: SGHB;

            10 Jahre Spielgemeinschaft;

            Ehrungen von Mitgliedern:

            Ehrenmitglieder werden: Andreas Rabung und Herrmann Kunz

            Vereinsehrennadel in Silber: Wolfgang Lippmann

            Verbandsehrennadel: Wolfgang Lippmann

            Vereinsnadel in Gold: Berthold Kempf

            Vereinsnadel in Silber: Joachim Schlick

            Jugendleiterehrennadel 5jährige Tätigkeit: Walter Sand

 

            Teilnahme an der 600 Jahr Feier Ortsgemeinde Herbitzheim;

            Durchführung der Gemeindemeisterschaft;

 

 

 

1983: Dreiländerturnier - Turniersieger zum 3.Mal die SGHB!

           Das Sportfest stand unter dem Motto Pleiten, Pech und 

           Pannen. 

           Die SG H/B nähte das größte Trikot der Welt und kam nicht ins

           Guinnes-Buch der Rekorde. Die SG stand finanziell kurz vorm

           Bankrott.

 

1984: Sportfest mit "Spiel ohne Grenzen"

            Verkauf der vereinseigenen Tennisplätzen

 

1988: Saison 87/88 - 1. Mannschaft - 3. Tabellenplatz, 78:41 Toren,

            44:16 Punkten, bester Torschütze - Dietmar Bauer mit 17 Treffern;

            2. Mannschaft - 4. Tabellenplatz, 63:55 Toren, 24:20 Punkten;

            während der laufenden Saison 88/89 belegte man mit der

            1. Mannschaft den 8. Platz und mit der

            2. Mannschaft den 5. Platz,

            Trainer W. Eiswirth legte daraufhin sein Amt vorzeitig nieder;

 

1990: Saison 89/90 - 2. Mannschaft errang die Meisterschaft

 

1992: 20 Jahre Spielgemeinschaft;

            Saison 91/92 - 1. Mannschaft - 14. Tabellenplatz, 32:62 Toren,

            15:37 Punkten;

            2. Mannschaft - 8. Tabellenplatz, 62:59 Toren, 19:29 Punkten;

 

 

1994: Saison 93/94 - 1. Mannschaft - 9. Tabellenplatz, 61:65 Toren,

            31:33 Punkten;

            2. Mannschaft - 6. Tabellenplatz, 48:50 Toren,

            28:20 Punkten;

            1. Dieter Haßdenteufel Gedächtnisturnier;

 

1995:  20 Jahre Sparte Gymnastik!

            Saison 94/95 - 1. Mannschaft - 8. Tabellenplatz;

            2. Mannschaft - 3. Tabellenplatz;

 

1996: Saison 95/96 -  2. Mannschaft -  Meisterschaft Kreisliga B

            Blieskastel,

            8. Internationale B- Jugendturnier an Pfingsten;

            Neuaufnahme der Sparte Volleyball ( sie wurde im Jahre

            1991 durch Evi Sand gegründet - eine Jugendmannschaft mit 13

            und eine Damenmannschaft mit 20 Spielerinnen, Martina Martin

            organisierte, seit März 94, die Übungsstunden und im Okt.95

            wurde eine Volleyballanlage angeschafft) eine Sparte

            Damenfussball wurde ebenfalls aufgenommen;

            Sportplatzsanierung!

 

 

1997:  AH - Hallengemeindemeister, 4:3 gegen SV Niedergailbach;

 

2000: Saison 99/00 - 1. Mannschaft - letzter Tabellenplatz, 24:134 Toren,

            8 Punkte; beste Torschützen mit 7 Treffern - Bekim Buzoli und

            Mathias Schwarz;

            2. Mannschaft - Drittletzter Platz, 31:101 Toren, 14 Punkten;

            beste Torschützen mit 5 Treffern - Tim Mack und Michael Welsch;

 

2001: Walter Sand gibt sein Amt als 1. Vorsitzender ab und wird

            Kassierer; das  Personalkarusell in der Vorstandschaft und bei

            den  Spielern drehte sich verdammt schnell und man gab die Parole

            aus: Rettet die SG!

 

2002: 30 Jahre Spielgemeinschaft;

            Gründung der Sparte Aerobic;

            Saison 01/02 - 1. Mannschaft - vorletzter Platz, 31:97 Toren,

            12 Punkte;bester Torschütze:Uwe Stephan mit 9 Treffern;

            2. Mannschaft - letzter Platz, 24:132 Toren, 8 Punkte, bester

            Torschütze: Mathias Rauch mit 7 Treffern;

 

2003:  AH B 7er-Mannschaft Meisterschaft 02/03;

 

2004: Saison 03/04 - 1. Mannschaft - 13. Tabellenplatz von 15

           Mannschaften; 4 Siege - 2 Remis - 22 Niederlagen, 44:100 Toren,

           14. Punkte;

 

2005: Saison 04/05 - 1. Mannschaft - 14. Tabellenplatz von 15

           Mannschaften; 4 Siege - 2 Remis - 22 Niederlagen, 38:147 Toren,

           14. Punkte;

 

2006: Saison 05/06 - 1. Mannschaft - 9. Tabellenplatz von 14

           Mannschaften; 8 Siege - 2 Remis - 16 Niederlagen, 60:97 Tore,

           26. Punkte;

 

2007: Saison 06/07 - 1. Mannschaft - 6. Tabellenplatz von 15

           Mannschaften; 13 Siege - 2 Remis - 13 Niederlagen, 70:78 Tore,

           41 Punkte,

           AH - SG/TuS nahm unter dem neuen Team - Manager V. Bauer

           den ruhenden Spielbetrieb wieder auf - 1 Sieg, 1 Unentschieden

           und 5 Niederlagen;

 

2008: Saison 07/08 - 1. Mannschaft - 11. Tabellenplatz von 13

           Mannschaften;5 Siege - 5 Remis - 14 Niederlagen, 56:86 Toren,

           20 Punkte;

           AH - SG/TuS spielte eine starke Saison - 12 Siege, 1 Remis und

           9 Niederlagen, es fehlen willige AH - Spieler!

           AH - SG/TuS wurde Gemeindemeister 2008;

 

2009: 35 Jahre Sparte Gymnastik!

           Saison 08/09 - 1. Mannschaft - 5. Tabellenplatz von 14

           Mannschaften; 15 Siege - 1 Remis - 9 Niederlagen; 98:55 Toren,

           46 Punkte; Bester Torschütze und Ligakönig: Julian Lauer, 37

           Tore;

           1. Mannschaft - Gemeindemeister 2009 i.d. Halle,

           21. Internationale B- Jugendturnier an Pfingsten,

           AH - SG/TuS zog sich nach fünf Spieltagen wegen

           Spielermangel vom Spielbetrieb zurück - 1 Sieg, 4 Niederlagen;

 

2010: 1. Mannschaft - Vize- Gemeindemeister 2010 i.d. Halle und

                                  - Vize - Gemeindemeister 2010 auf dem Feld;

           Saison 09/10 - 1. Mannschaft - 6. Tabellenplatz von 18

           Mannschaften; 19 Siege - 3 Remis - 12 Niederlagen; 102:75

           Toren, 60 Punkte; Bester Torschütze und Ligakönig: Julian Lauer,

           46 Tore;

           Saison 09/10 - 2. Mannschaft - 11. Tabellenplatz von 14

           Mannschaften; 7 Siege - 3 Remis - 16 Niederlagen; 49:94 Toren,

           24 Punkte; Bester Torschütze:

 

2011: 1. Mannschaft - Vize- Gemeindemeister 2011 i.d. Halle;

            Saison 10/11 - 1. Mannschaft -3. Tabellenplatz von 17

            Mannschaften; 23 Siege - 2 Remis - 7 Niederlagen; 103:52

            Toren, 71 Punkte; Bester Torschütze und Ligakönig: Julian Lauer,

            50 Tore;

            Saison 10/11 - 2. Mannschaft -10. Tabellenplatz von 12

            Mannschaften; 3 Siege - 1 Remis - 14 Niederlagen; 30:100

            Toren, 10 Punkte; Bester Torschütze: Johannes Agne 5 Tore;

            Hans Werner Schawaller wird neuer Trainer und löst Uwe Lang ab

            - Großer Spieleraderlaß nach Saisonende, gute Spieler

              verlassen den Verein; schwere Zeiten stehen bevor!

            Aerobicgruppe löste sich zum 30. April nach 9 Jahren auf - es

            fehlte das ernsthafte Interesse einiger Mitglieder und der

            Nachwuchs blieb aus!

 

2012:Jahreshauptversammlung im März stimmte einer

               Spielgemeinschaftserweiterung mit dem TuS Rubenheim in

               der nächsten Saison zu,

            -  die Reservemannschaft musste wegen Spielermangel für die

               Rückrundespiele abgemeldet werden,

            -  Durchführung der Gemeindemeisterschaften der Alten

               Herren und der Aktiven im Juni:

               Gemeindemeister der Aktiven wurde unsere SGRHBI;

               die AH - Mannschaft verzichtete auf ein Weiterkommen - 

               AH-Gemeindemeister wurden die SF Reinheim;

            - Vereinsjubiläum - 40 Jahre - SG H/B

               Festkommers 18.08.12 - Ehrenmitglieder wurden: Quirin

               Hans, Weinland Fritz, Zahm Erwin (sen.), Albrecht Otmar,

               Lippmann Wolfgang und Braunberger Werner;

 

2013: - Jahreshauptversammlung ohne Neuwahlen mit

             Schwerpunkt: Sanierung Sportplatz und sanitäre Anlagen im

             Sportheim; kommisarischer Schatzmeister: Thomas Klein und

             Walter Sand;

 

2014: - Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen:

           - neu - Norah Juhlke, als

             Schatzmeisterin und Kristina Sand, als Jugendleiterin gewählt;

           - Sportplatzsanierung wurde nach Ostern begonnen und mit

             der Sanierung der sanitären Anlagen im Sportheim Mitte Juli

             abgeschlossen; Einweihung erfolgt im September!

           - Fussballfrauen schließen die Saison 2013/2014 mit dem

             2.Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost ab; sie bilden zukünftig mit dem

             FC Bierbach a.d.Blies eine neue Spielgemeinschaft und starten unter

             dem Namen FSG Bliestalkickers I und II mit zwei Frauenmannschaften

             in die neue Spielsaison 2014/1; die 1.Mannschaft in der Landesliga

             und die 2.Mannschaft in der Bezirksklasse Süd/Ost;

           - die erste Herrenmannschaft (SGRHB I) erreichte den drittletzten

             (14.) Tabellenplatz in der Landesliga Ost und ist nicht abgestiegen;

              der Grund war eine enorme Leistungssteigerung (Wille + Kampf)

              nach der Winterpause, sowie eine vorbildlich gelebte Kameradschaft

             aller Spieler einschließlich der Reservemannschaften;

 

2015: - die erste Herrenmannschaft erkämpfte sich aus eigener Kraft einen

              Nichtabstiegsplatz (13.) in der Landesliga Ost und war mit neun

              Unentschieden der "Remis-König" der Liga;

           - unerwartet aber nicht unverdient bescherte der letzte Spieltag

             unseren Spielerinnen der FSG Bliestalkickers II die Meisterschaft in der

             Bezirksklasse Süd/Ost;

 

2016: - Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen:

             Walter Sand bleibt im Amt als 1.Vorsitzender,

             Simon Sand wird als 2.Vorsitzender gewählt,

             Norah Sand ist weiterhin Schatzmeisterin, sowie

             Kristina Sand - Jugendleiterin,

             die drei Beisitzer (Florian Sperling, Tim Schumacher, Jonas Klein)

             wurden teils neu gewählt; aus der Vorstandschaft hat sich der

             1.Vorsitzende des Fördervereins SGHB Volker Deutsch nicht mehr zur

             Verfügung gestellt;

          - ein TOP war die Anregung einer Fusion mit der zur Zeit bestehenden

             Spielgemeinschaft TuS Rubenheim, was auf großen Zuspruch traf;

          - die erste Mannschaft (SGRHB I) belegte den 10.Tabellenplatz von 15  in

             der Landesliga Ost (2 Punkte hinter dem Tabellenachten und 3 Punkte

             vor dem Dreizehnten),  die Reserve konnte den 12.Tabellenplatz von

             16 Mannschaften belegen. Alle eingesetzte Spieler überzeugten

             durch großen Einsatz- und Kampfeswillen gegen einen im Vorfeld

             gehandelten Abstiegskanditaten. Gelebte Kameradschaft und der

             richtige Trainer (Frank Oberinger - "Obi") für so einen Haufen

             "Unabsteigbar" waren wiedermal der Garant des Erfolges!;

           - unsere Spielerinnen im  Frauen- und Mädchenfussball werden

             zukünftig mit einer 9er Mannschaft weiterspielen können;